Wollen Sie sich möglichst früh mit Ihrem Baby verständigen?

Wollen Sie ihrem Baby helfen, sich früh mitzuteilen und ihm Ärger und Frust erleichtern? Wollen sie ganz gezielt auf die Bedürfnisse ihres kleinen Schatzes eingehen und dabei viel Freude und Spaß in den Familienalltag einbringen?

Mit Babyhandzeichen ist das möglich!

Ihr Baby kann ihnen zeigen, was es sieht, hört und empfindet und fühlt sich verstanden. Der bewusste Einsatz von Babyzeichen begleitend zur Lautsprache unterstützt alle Babys und Kleinkinder auf dem Weg zur Sprache! Babyzeichen bieten ihnen eine Möglichkeit, die Sprachentwicklung ihres Babys oder Kleinkindes positiv zu beeinflussen. Einfache Handgesten unterstreichen das gesprochene Wort und stellen Gegenstände, Tätigkeiten oder Gefühle dar. Schon ab dem 6. Lebensmonat können Babys die Bedeutung dieser Gesten verstehen und später durch den Gebrauch der babyleichten Handzeichen ihre Gedanken mitteilen.

Abwechslungsreich und babygerecht gestaltet durch Musik, Fingerspiel, Tanz und ein Bewegungsspiel können sie nach dieser Einheit mit theoretischen Hintergrundinformationen sofort zu Hause beginnen, mit ihrem Baby in einen frühen Dialog zu treten!

KURSLEITERIN: Mag. Maria Gfrerer, zertifizierte Kursleiterin für Babyzeichensprache, Cellistin, Musikpädagogin

WANN: Mittwoch, 15.5.2019 10:00 bis 11:30 Uhr

WO: Kinderfreundehaus am Tummelplatz, Schlossgasse 4, 8010 Graz, Spielraum

ANMELDUNG erbeten  an Fr. Mag.a Gferer (0676/9778047) oder an Dr.in Hödl (0664/2142537) od. per Mail: dr.hoedl@aon.at

(ACHTUNG: begrenzte TeilnehmerInnen-Anzahl)

Die Einladung zum Download gibt es hier: 2019_05_15 Zwergensprache Kinderfreundehaus